Hier informieren wir Sie über den B. A. Interkulturelle Kommunikation und Translation Tschechisch-Deutsch (binational). Sie erhalten grundlegende Informationen zu Studieninhalten, Berufsperspektiven, Zugangsvoraussetzungen sowie Beginn und Dauer des Studiums. Ausführlichere Informationen zum Studiengang finden Sie im Studienführer, der als PDF zum Download zur Verfügung steht.

Das binationale Studienprogramm „Interkulturelle Kommunikation und Translation Tschechisch-Deutsch“ wird in Kooperation der Universität Leipzig und der Karlsuniversität Prag angeboten.


Studieninhalte

Der Studiengang kombiniert das Kursangebot des Instituts für Slavistik, des Instituts für Angewandte Linguistik und Translatologie (Universität Leipzig) und des Instituts für Translatologie (Karlsuniversität Prag). Studierende bekommen nicht nur profunde Sprachkenntnisse, sondern auch grundlegendes Know-how für das Übersetzen zu den Studienschwerpunkten Tschechisch und Deutsch vermittelt. Ziel des Programmes ist es, Studierende für eine Tätigkeit in der translatorischen Praxis Tschechisch-Deutsch/Deutsch-Tschechisch auszubilden. Großen Wert legen wir vor allem auf interdisziplinäre und komparatistische Aspekte. Zum erfolgreichen Abschluss wird von beiden Universitäten jeweils ein Zeugnis verliehen – eine einzigartige Voraussetzung für den Arbeitsmarkt in der tschechisch-deutschen Grenzregion und in der Europäischen Union.


Berufsmöglichkeiten

Absolventinnen und Absolventen steht ein breites Spektrum an Berufsmöglichkeiten zur Verfügung. Sie können als übersetzende Fachkraft, Dolmetscherinnen und Dolmetsche in staatlichen Institutionen, NGO-Organisationen, Stiftungen, kulturellen Vereinen, Verlagen etc. arbeiten. Zudem erlaubt die translatologische Praxis auch eine selbstständige Arbeit z.B. im Bereich der Übersetzung von literarischen Texten.


Zugangsvoraussetzungen

Um zugelassen zu werden, müssen Sie ein Zeugnis der Hochschulreife oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis sowie ausreichende Kenntnisse in einer modernen Fremdsprache (Niveaustufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens oder äquivalenter Nachweis) vorweisen.
Bewerbungen können in jedem Jahr jeweils bis zum 15. September eingereicht werden.


Beginn und Dauer

Das Studium können Sie jeweils zum Wintersemester beginnen. Es dauert sechs Semester.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Service für Studierende

mehr erfahren

M. A. Slawistik

mehr erfahren

Auslandsaufenthalt

mehr erfahren