Die Erste Staatsprüfung im Lehramtserweiterungsfach Deutsch als Zweitsprache umfasst zwei mündliche Prüfungen.

Foto: Edmond Dantès (pexels)

Die Erste Staatsprüfung im Lehramtserweiterungsfach Deutsch als Zweitsprache umfasst laut LAPO I (§ 22(2)) zwei mündliche Prüfungen: eine Prüfung in der Fachwissenschaft und eine Prüfung in der Fachdidaktik.

Die mündliche Prüfung in der Fachwissenschaft dauert 40 Minuten. Laut LAPO I stehen die folgenden drei Themenbereiche zur Auswahl:

  • Spracherwerbs- und Mehrsprachigkeitsforschung
  • Sprachdiagnostik und Sprachförderung
  • Migrationsforschung

Studierende im Lehramt an Oberschulen, im Lehramt an Gymnasien sowie im Lehramt Sonderpädagogik wählen bei der Prüfungsanmeldung zwei der drei Bereiche aus. Studierende im Lehramt an Grundschulen wählen nur einen Bereich.

Die Dauer der mündlichen Prüfung in der Fachdidaktik beträgt 25 Minuten. Eine Vorauswahl von Themen zur Prüfungsanmeldung ist nicht vorgesehen.

Die Termine für die Anmeldung zur Ersten Staatsprüfung (einschließlich der Anmeldung für das Thema der wissenschaftlichen Arbeit) für den kommenden Prüfungszeitraum erfahren Sie beim Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB).

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie vom LaSuB die Zulassung zur Prüfung und erfahren die Prüfungstermine für Ihre beiden mündlichen Prüfungen sowie die Namen der jeweiligen Prüfer:innen.

Spätestens 2 Monate vor Ihrer ersten Prüfung erhalten Sie eine E-Mail von Ihren Prüfer:innen mit Informationen und Literaturhinweisen zu den Prüfungen sowie der Einladung zu einer gemeinsamen Konsultation, bei der wir gern Ihre Fragen beantworten.

Allgemeine Informationen zur Ersten Staatsprüfung finden Sie auch auf den Seiten des Zentrums für Lehrer:innenbildung und Schulforschung (ZLS).