Deutsch als Fremdsprache im niederländischen Kontext

Seit dem Wintersemester 2016/2017 besteht innerhalb des B.A. "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache" die Studiengangsvariante Bachelor Plus "Deutsch als Fremdsprache im niederländischen Kontext" in Kooperation mit der Universiteit Utrecht (Niederlande). Mit dem Bachelor Plus erhalten Sie die Möglichkeit, im Rahmen Ihres Studiums einen zweisemestrigen Studienaufenthalt an der Universiteit Utrecht zu absolvieren. Mit dem Studienabschluss können Sie an einer niederländischen Schule als Deutschlehrer:in in der Sekundarstufe I tätig werden.

Bewerbungen für Studierende im 3. FS noch bis zum 15.04.2024 möglich

Studierende, die sich aktuell im 3. Fachsemester befinden und ab dem WiSe 2024/25 in den B.A. Plus wechseln möchten (d.h., Aufenthalt an der Universiteit Utrecht im SoSe 2025 und WiSe 2025/26), müssen sich bis spätestens zum 15.04.2024 bewerben, um eine Förderung über ERASMUS+ zu erhalten.

 

Die folgenden Unterlagen sind für eine Bewerbung notwendig:

  

  • Motivationsschreiben (ca. eine A4-Seite)
  • Lebenslauf
  • Nachweis über bislang erbrachte Studienleistungen (Transcript of Records)
  • ggf. Nachweis über Niederländischkenntnisse

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an Dr. Dorothé Salomo (möglichst in einer pdf-Datei) oder reichen Sie sie postalisch (Briefkasten im GWZ vor Raum 1007) ein.

Bei Fragen zur Bewerbung oder zum Studiengang können Sie gern die Sprechstunde von Dr. Dorothé Salomo nutzen.

zur Vergrößerungsansicht des Bildes:
Utrecht. Foto: Colourbox

Wissenswertes zum B.A. Plus

Der B.A. Plus „Deutsch als Fremdsprache im niederländischen Kontext" richtet sich an Studierende, die an einer Lehrtätigkeit im niederländischen Schulwesen interessiert sind.

Im Regelfall läuft der Bachelor Plus über acht Semester. Er verfolgt die gleichen Ziele und Inhalte wie der reguläre Bachelor „Deutsch als Fremd- und Zweitsprache", soll aber das Curriculum in einigen Aspekten wesentlich ergänzen. 

  • Vom 1. bis zum 4. Fachsemester verläuft der B.A. Plus analog zum regulären Bachelor „Deutsch als Fremd- und Zweitsprache" am Herder-Institut.
  • Im 5. Fachsemester belegen die Studierenden das Vorbereitungsmodul „Niederländische Schulkultur", welches sowohl sprachlich als auch fachlich auf den Aufenthalt an der Universiteit Utrecht vorbereitet. Ein besonderer Fokus dieser Lehrveranstaltung liegt auf der Vorbereitung des zweisemestrigen Schulpraktikums.
  • Das 6. und 7. Fachsemester durchlaufen die Studierenden an der Universiteit Utrecht. Neben den Lehrveranstaltungen an der Universität absolvieren die Studierenden auch das zweisemestrige begleitete Praktikum an einer niederländischen Schule.
  • Im 8. Fachsemester wird die Bachelorarbeit an der Universität Leipzig verfasst und ggf. weitere Wahlpflichtmodule belegt.

Zentraler Bestandteil des Studienaufenthaltes an der Universiteit Utrecht ist ein zweisemestriges Schulpraktikum, das von allgemeindidaktischen und fachdidaktischen Lehrveranstaltungen und einem professionellen Mentoring begleitet wird. Darüber hinaus werden an der Universiteit Utrecht Lehrveranstaltungen aus der germanistischen Literaturwissenschaft, den Erziehungswissenschaften und der Philologie angeboten.

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen des B. A. Plus-Studiengangs verfügen über fortgeschrittene Niederländischkenntnisse und werden durch die feste Integration eines Studienaufenthaltes im Ausland sowie eines Auslandspraktikums im Studienverlauf des B. A. Plus-Studiengangs frühzeitig fachlich qualifiziert. Bereits nach dem erfolgreichen Abschluss des B. A. Plus können die Absolventinnen und Absolventen an niederländischen Schulen (Sek I) tätig werden.

zur Vergrößerungsansicht des Bildes: Universiteit Utrecht. Foto: Bert Spietz
Universitätsbibliothek der Universiteit Utrecht. Foto: Bert Spiertz

Informationen zum Bewerbungsprozess

Um die Studiengangsvariante B.A. Plus "Deutsch als Fremdsprache im niederländischen Kontext" studieren zu können, müssen Sie im Bachelorstudiengang „Deutsch als Fremd- und Zweitsprache“ am Herder-Institut der Universität Leipzig immatrikuliert sein.

Für den Studienaufenthalt an der Universiteit Utrecht werden Sprachkenntnisse des Niederländischen auf dem Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) vorausgesetzt. Die erforderlichen Sprachkenntnisse müssen zum Bewerbungszeitpunkt noch nicht vorliegen, sondern können bis zu Beginn des 5. Fachsemesters nachgewiesen werden.

Sprachkurse in Leipzig:

Online-Sprachkurs (Rijksuniversiteit Groningen):

Eine Bewerbung für den B.A. Plus ist prinzipiell ab dem 2. Fachsemester möglich. Reichen Sie dazu bitte Ihren Lebenslauf, ein Motivationsschreiben, einen Nachweis über Ihre bislang erbrachten Studienleistungen (Transcript of Records) und ggfs. den Nachweis über Sprachkenntnisse des Niederländischen bei der Studiengangskoordinatorin Dr. Dorothé Salomo per E-Mail ein.

Durch ein Zusatzabkommen mit Erasmus+ besteht die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung für den Studienaufenthalt an der Universiteit Utrecht von bis zu 10 Monaten.

Das könnte Sie auch interessieren