Nachricht vom

Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Jahr.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Auch 2021 war kein leichtes Jahr, sicherlich haben wir aber inzwischen mehr Routine in Sachen Pandemie. Eine große Silvesterparty bleibt auch dieses Jahr aus, dennoch wollen wir wieder mit dem Namen SILVESTER ins neue Jahr starten.

SILVESTER ist ein Rufname lateinischen Ursprungs mit der Bedeutung ‘zum Wald gehörend’.

Bekanntheit erlangte der Name durch Papst Silvester I., welcher in Verbindung mit Kaiser Konstantin dem Großen stand. Er starb am 31. Dezember 335. Im 16. Jhd. wurde das Jahresende vom 24. Dezember auf diesen Tag verlegt und deshalb nennen wir den heutigen Tag ‘Silvester’.

Berühmte Namenträger sind unter anderem Sylvester Stallone und der Comic-Kater Sylvester. Der Kater hat seinen Namen übrigens von der Gattungsbezeichnung ‘Felis silvestris’ (der Wild- oder Waldkatze), auch wenn er eher eine Möchtegern-Wildkatze ist.

In Deutschland tritt der Vorname vor allem in Bayern und Baden-Württemberg sehr häufig auf. Seit 2010 wurde Sylvester mind. 50x als Babyname in ganz Deutschland vergeben, Silvester sogar mind. 55x.

SILVESTER gibt es aber auch als Familiennamen, welcher auf den gleichlautenden Rufnamen zurückgeht. Auf der Grafik sind verschiedene Varianten abgebildet: SYLVESTER, SILWESTER, SYLWESTER, FESTER/-S, VESTER, FESTERLING, VESTERLING, FESTERSEN oder FESTOR.

Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Jahr 2022.

Das Team vom Namenkundlichen Zentrum der Universität Leipzig