Nachricht vom

Wir erklären, woher die Extra-Portion 'Flausch' im Familiennamen herkommt.

Wir wünschen ein frohes Osterfest und ein paar schokoladige Osterhasen.

Passend zum heutigen Tag zeigen wir besonders flauschige Familiennamen. Es gibt so einige Familiennamen in Deutschland, in denen der Hase drin steckt, wie etwa: HASE, HASENÖHRL, HASENBEIN; HASENEI, HASENFRATZ, HASENFUSS, HASENJÖRGEN, HASENKOPF, HASENTEUFEL, HASENZAHL, KNIEHASE, KOHLHASE, MEHLHASE, SCHELLHASE oder SCHRECKHASE. Einige davon nehmen wir heute genauer unter die Lupe.

Der Familienname KOHLHASE ist ein Übername und kommt von kōlhase ‘Heuschrecke’. Er steht für einen unruhigen bzw. sehr lebhaften Menschen. Möglich ist auch ein Spottname für einen Bauern.

Beim HASENTEUFEL wird es interessant. Der Familienname ist eine Lautvariante von HASDENTEUFEL. Vielleicht erkennt der ein oder andere jetzt schon, was hier eigentlich ausgedrückt wird. Hasdenteufel ist wiederum eine Schreibvariante von HAẞDENTEUFEL. Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Satznamen, eine spezielle Form von Übernamen. Vielleicht hat der ursprüngliche Namensträger besonders oft den Satz “[ich] hasse den Teufel” gesagt oder er wurde ihm zugeschrieben. Der Name steht auf jeden Fall für einen sehr gläubigen Menschen.

Dann gibt es noch den Familiennamen MEHLHASE. Steckt hier wirklich ein Hase im Mehl? Nicht so ganz, denn der Familienname ist eine Lautvariante von MEHLHOSE. Und jetzt wird der Name schon etwas greifbarer, schließlich gibt es vor allem eine Berufsgruppe, die oft Mehl an ihrer Hose hat, ganz genau die Bäcker bzw. Müller. Es handelt sich hier also um einen indirekten Berufsnamen.

Klassisch gibt es natürlich den Familiennamen HASE, eine Variante von HAAS, welcher entweder ein Übername für einen scheuen bzw. feigen Menschen war oder auch ein Hausname (‘Zum Hasen’). Ähnlich bei den Namen HASENBEIN, HASENKOPF oder HASENÖHRL, sie verweisen jeweils auf eine Charaktereigenschaft des ersten Träger des Namens. Jemand der HASENÖHRL genannt wurde, hatte zum Beispiel gute Ohren und war sehr wachsam.

Auch beim Familiennamen HASENJÖRGEN kann ein ängstlicher Mensch gemeint sein. Hier wird der Rufname JÖRGEN (Form von Georg) mit einer Charaktereigenschaft gekoppelt (ängstlich, wie ein Hase). Möglich ist hier auch, dass ein Beruf, in dem Falle der Hasenjäger, gemeint ist. Also ein Hasenjäger mit dem Namen Jörgen, der HASENJÖRGEN.