Nachricht vom

Frau Professorin Dr. Birgit Harreß (Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft und Kulturgeschichte) ist im November 2020 zur Vizepräsidentin der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste zu Salzburg gewählt worden.

Die Akademie ist ein transnationales und interdisziplinäres Gelehrtenforum, das gesellschaftsrelevante Themen aufgreift. Ihre über 2000 Mitglieder sind anerkannte Wissenschaftler, Künstler und Geistliche, darunter 33 Nobelpreisträger.

Die Akademie verleiht seit 1997 den Toleranzpreis an Persönlichkeiten und Einrichtungen, die sich aktiv für Toleranz, Mitmenschlichkeit sowie den weltweiten Polylog einsetzen, seit 2012 die Toleranzringe an Persönlichkeiten, die in Anlehnung an Lessings Ringparabel zur Verständigung zwischen den großen monotheistischen Religionen, Christentum, Judentum und Islam, beitragen.

Seit 2015 arbeitet die Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste als globaler Think Tank mit anderen Akademien an dem Projekt Next Europe. In Search of its Narrative. In Anbetracht von internen und externen Herausforderungen, von Identitätsschwierigkeiten und politischen Verschiebungen im globalen Kontext definiert sie die Europäische Idee neu.