Die Erste Staatsprüfung (Staatsexamen) bildet den Abschluss des Lehramtsstudiums. Alle wichtigen Informationen rund um die Erste Staatsprüfung veröffentlichen das Staatsministerium für Kultus und das Landesamt für Schule und Bildung in ihrem jeweiligen Internetauftritt.

Eine mit „Today Exam“ beschriebene Tafel mit Arbeitsmaterialien im Vordergrund.
Examensprüfungen, Foto: Colourbox

Bis zum 04.09.2021 werden die Termine für die Studierenden im Portal des LaSuB veröffentlicht. Bitte sehen Sie von E-Mail-Anfragen ab.

Die Liste der Matrikel-Nummern mit den entsprechenden Tandem-Zuteilungen (unter Vorbehalt) sowie die Liste der Tandems mit ihren Themen und Literaturangaben finden Sie rechts im Download-Bereich (Stand: 16.07.2021).

Die Erste Staatsprüfung setzt sich zusammen aus einer wissenschaftlichen Arbeit sowie einer schriftlichen Prüfung in den Bildungswissenschaften und zwei mündlichen Prüfungen in dem studierten Unterrichtsfach und der entsprechenden Fachdidaktik, die nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Arbeit waren.

Die verbindliche Anmeldung zur Prüfung erfolgt über ein Online-Verfahren beim Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB). Bitte informieren Sie sich dort über die Zulassungsvoraussetzungen.

Die Prüfung in den Fachwissenschaften (Sprach- und Literaturwissenschaft) erfolgt in einer Prüfung. In dieser Prüfung werden Sie entsprechend von zwei Prüfer:innen geprüft. Diese Prüfungstandems werden durch ein rechtssicheres Losverfahren zugeordnet. Indivuelle Wünsche können nicht berücksichtigt werden.

Nach Eingang der Liste der Prüflinge werden diese zugelost. Nach Abschluss des Verfahrens (i. d. R. Mitte Juli bzw. Mitte Februar) werden hier auf der Homepage die Tandems mit ihren Themen und Literaturangaben einerseits und die Matrikel mit dem entsprechenden Tandem andererseits veröffentlicht.

Wenn Sie bei der Anmeldung zur Staatsprüfung beim LaSuB Ihre Uni-Mailadresse hinterlegt haben, dann sollten Sie in der Regel von Ihren Prüfer:innen kontaktiert werden, damit Sie über den Konsultationstermin bzw. das entsprechende Konsultationsverfahren informiert werden. Warten Sie eine Woche nach Veröffentlichung der Termine ab, bevor Sie die Prüfer:innen Ihrerseits kontaktieren.

Die Prüfung in der Fachdidaktik wird von einer prüfungsberechtigten Person abgenommen. Die Zuteilung erfolgt auch hier per Los. Das Organisations-Team Staatsexamen ist insbesondere für die Sprach- und Literaturwissenschaften verantwortlich. Die mündlichen Prüfungen in der Fachdidaktik Deutsch zählen nicht zu unseren Aufgabengebieten. Bitte prüfen Sie hierfür die Homepage der Didaktik der deutschen Sprache und Literatur.

Die Prüfungstermine werden im Portal des LaSuB veröffentlicht.

Konsultationstermine

Frau Prof. Dr. Saupe 19.10.2021, 17 Uhr digital über Moodle
Herr Dr. Hlebec Termin per E-Mail  
Frau Heese 13.10.2021, 13 Uhr Raum 14.16
Herr Rosenkranz 13.10.2021, 11 Uhr Raum 14.16
Frau Ovesiek Termin per E-Mail  
Frau Dr. Schade Termin per E-Mail digital über Moodle
Frau Schicht 22.10.2021, 10 Uhr Raum 34.07

 

Die Terminschienen für die Prüfungszeiträume sind auf der Seite der Lehrerbildung des Land Sachen.

Anmeldung

beim LaSuB (LAPO 2012 und LAPO 2019)

Wie viele Seiten darf/muss meine Arbeit haben?

Für Staatsexamensarbeiten sind im Institut folgende Anforderungen festgelegt worden, wobei 10 % mehr oder weniger toleriert werden (IR-Beschluss 20.06.2016).

  • Grundschule 30 – 40 Seiten,
  • Mittelschule/Sonderpädagogik 40 – 50 Seiten,
  • Gymnasium 50 – 60 Seiten.

Die mündliche Prüfung in der Fachdidaktik dauert 25 Minuten und besteht aus zwei Teilen. Sie wird von einem:einer Prüfungsvorsitzenden und einer prüfungsberechtigten Person (Dozent:in) abgenommen.

1. Teil: Schwerpunkt

Das Schwerpunktthema wird von dem:der Prüfer:in gemäß der Prüfungsordnung festgelegt. Zudem werden Literaturangaben zur Vorbereitung der Prüfung zur Verfügung gestellt. Genauere Informationen erhalten Sie i.d.R. zur Konsultation.

2. Teil: Grundlagen

In einem zweiten Teil werden Grundlagen in den Bereichen der Literatur- und Sprachdidaktik, ggf. zudem im Bereich der Mediendidaktik geprüft.
Als Grundlagenliteratur gelten die beiden folgenden Publikationen (digital über die UB verfügbar):

  • Martin Leubner/Anja Saupe/Matthias Richter: Literaturdidaktik. 3. Aufl. Berlin 2016.
  • Wolfgang Steinig und Hans-Werner Huneke: Sprachdidaktik Deutsch. 5. Aufl. Berlin 2015.

Das könnte Sie auch interessieren

Staatsministerium für Kultus

mehr erfahren

Landesamt für Schule und Bildung

mehr erfahren

Allgemeine Lehramtsberatung des ZSB

mehr erfahren