Nachricht vom

Im Rahmen der Vortragsreihe „Sprachwissenschaftliche Vorträge am Institut für Germanistik in Leipzig“ (SPIGL) werden Projekte und aktuelle Forschungsfragen von Sprachwissenschaftler:innen aus dem Institut für Germanistik und von Gästen vorgestellt.

Die Vorträge finden ab dem 12.04.2022 im Zweiwochenrhythmus dienstags ab 18:00 Uhr (s.t.) in Hörsaal 11 im Hörsaalzentrum statt.
Wir bitten um Einhaltung der 3G-Regeln, die die Universität für Präsenzveranstaltungen vorschreibt.

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf Twitter unter @SPIGL_Vortraege.

Programm im Sommersemester 2022

  • 12.04.2022, 18:00 Uhr (s.t.)
    Peter Auer (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
    Staatsgrenze und Sprachgrenze: Soziolinguistische Untersuchungen zum Oberrheingebiet
  • 26.04.2022, 18:00 Uhr (s.t.)
    Stefan Hartmann (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)
    Um des Plaudern willens und des guten Essen wegens: Was "wandernde Kasusmorpheme" über Sprache und Kognition verraten"
  • 10.05.2022, 18:00 Uhr (s.t.)
    Karen Lehmann (Universität Leipzig)
    Die Diagnostik von Schreibleistungen aus linguistischer Perspektive
  • 24.05.2022, 18:00 Uhr (s.t.)
    Sebastian Kürschner (Katholische Universität Eichstätt)
    Dialektale Flexionsmorphologie – Die Deklination von Substantiven und ihr Wandel in Varietäten des Deutschen
  • 14.06.2022, 18:00 Uhr (s.t.)
    Pia Bergmann (Friedrich-Schiller-Universität Jena)
    Prosodie von Diskursmarkern
  • 28.06.2022, 18:00 Uhr (s.t.)
    Renata Szczepaniak (Universität Leipzig)
    Variation in der Determiniererflexion – ein Beitrag zur Erforschung von grammatischen Zweifelsfällen

Die Veranstalter:innen, Prof. Dr. Barbara Schlücker, Prof. Dr. Sebastian Seyferth und Prof. Dr. Beat Siebenhaar, sowie die Koordinator:innen Dr. Diana Walther und Maximilian Frankowsky laden alle Interessierten herzlich ein.