Vorlesung/Vortrag am

Veranstaltungsort: SR 127, Seminargebäude, Campus Augustusplatz

Das Leipziger Literaturwissenschaftliche Colloquium (LLC) ist eine am Institut für Germanistik der Universität Leipzig angesiedelte Vortragsreihe, in der aktuelle Themen und Projekte der Literaturwissenschaft vorgestellt und diskutiert werden.
Alle Interessierten von innerhalb und außerhalb der Universität sind herzlich willkommen!

Vortrag:

Gudrun Bamberger (Mainz)
Medienkonvergenzen und Texttraditionen. Iris Hanikas „Echos Kammern“ und die Frühe Neuzeit

Organisation und Kontakt:

Dieter Burdorf, Leonhard Herrmann, Anna Stemmann
Telefon: +49 341 97-37390 (Sekretariat)

E-Mail schreiben

  • Bitte um Beachtung: Es gilt Maskenpflicht während der Veranstaltungen!