Veranstaltung am

Vom 1. bis 2. Juli 2022, findet das 8. Treffen der AG Grammatikdidaktik und Sprachbetrachtung an der Universität Leipzig statt. Die Veranstaltung ist für Interessierte aus dem Institut für Germanistik geöffnet.

8. Treffen der AG Grammatikdidaktik und Sprachbetrachtung

Programm am 1. und 2. Juni 2022

Das Programm sieht unter anderem einen Impulsvortrag von Constanze Weth (Universität Luxemburg) "Die Großschreibung von nominalen Kernen im Deutschen aus der Perspektive anderer (Schrift-) Sprachen betrachtet" und einen Round Table zu Sinn und Nutzen von schulischem Grammatikunterricht vor.

Am zweiten Tag werden Workshops mit Gesine Esslinger (Universität Koblenz-Landau) & Christina Noack (Universität Osnabrück) zum Thema "Sprachreflexiv und leserorientiert – ein integratives Grammatikkonzept für den Deutschunterricht von der Grundschule bis zum Abitur", mit Valentina Cristante & Martina Böhler (Universität Frankfurt) zum Thema "Conceptual Change in Grammatikdidaktik – Wie gelingt das?", mit Sandra Döring (Universität Leipzig) zum Thema "Kann Sprachgebrauch über Sprachbewusstheit gefördert werden und gibt es dafür Evidenz?" und mit Doreen Bryant (Universität Tübingen) & Alexandra L. Zepter (Universität zu Köln) zum Thema "Performative Konzepte grammatischen Lernens in der Zweitsprache" stattfinden.

Das komplette Programm finden Sie im rechts im Download-Bereich.

Anmeldung

Die Veranstaltung ist für Interessierte aus dem Institut für Germanistik geöffnet. Wenn Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte per Mail an Jakob Hamann an.

E-Mail schreiben

Erstellt von: Dr. Hrvoje Hlebec