Unsere Lehre steht in enger Wechselwirkung mit der fachdidaktischen Forschung. Wir bieten zunächst eine grundlegende Vorlesung mit vertiefendem Seminar und dann zwei Seminare mit sprach- bzw. literaturdidaktischem Schwerpunkt an. Dazu kommen vorbereitende Seminare auf ein fachdidaktisches Tages- und ein Blockpraktikum.

Das Bild zeigt vier Hände, von denen drei jeweils ein blaues Puzzleteil halten und eine ein schwarzes Fragezeichen. Foto: Colourbox
Lehre, Foto: Colourbox

Lehre

Informationen zu laufenden Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Das fachdidaktische Tagespraktikum (Schulpraktische Übungen/SPÜ) ist ein semesterbegleitendes Gruppenpraktikum, das für das Fach Deutsch im Wintersemester angeboten wird. Es findet einmal wöchentlich statt, vorwiegend an Schulen im Leipziger Raum. Im Rahmen des Tagespraktikums planen, halten und reflektieren Sie in der Regel eine Doppelstunde. Sie erhalten zu diesem Praktikum eine inhaltliche Vorbereitung im Rahmen eines Seminars.

Informationen zum Ablauf und zur Organisation der Schulpraktischen Übungen erhalten Sie auf den Seiten des Büros für Schulpraktische Studien.

 

Das fachdidaktische Blockpraktikum (Schulpraktische Studien/SPS IV/V) ist ein vierwöchiges Praktikum, das in der vorlesungsfreien Zeit, in der Regel im August/September, an Schulen außerhalb Leipzigs absolviert wird. Im Rahmen des Blockpraktikums planen, halten und reflektieren Sie 15 bis 20 Unterrichtsstunden und erproben so ihre bis dahin erlernten fachdidaktischen Fähigkeiten. Sie erhalten dazu in einem Seminar eine inhaltliche Vorbereitung.

Informationen zum Ablauf und zur Organisation des Fachdidaktischen Blockpraktikums erhalten Sie auf den Seiten des Büros für Schulpraktische Studien.

Das könnte Sie auch interessieren

Vorlesungsverzeichnis am Institut für Germanistik

mehr erfahren

Studienfachberatung

mehr erfahren

Forschung

mehr erfahren