Das Institut für Germanistik bietet grundständige und weiterführende Studiengänge der Germanistik mit Bachelor- und Masterabschluss sowie Lehramtsstudiengänge im Fach Deutsch mit Staatsexamensabschluss für Gymnasium, Grund- und Oberschule oder Sonderpädagogik an. Eine Besonderheit ist der Integrierte deutsch-französische Studiengang Lehramt Leipzig/Lyon, mit dem Sie sowohl den deutschen als auch französischen Lehramtsabschluss erwerben können. Sie können Germanistik auch als Wahlfach oder als Zweitfach im Studiengang Wirtschaftspädagogik belegen. Lehrveranstaltungssprache ist Deutsch.

Das Bild zeigt eine Studierende in der Bibliothek der Kunstgeschichte, sie arbeitet dort mit verschiedenen Büchern.
Das Bild zeigt eine Außenansicht des Geisteswissenschaftlichen Zentrums mit Grünflächen im Vordergrund.

Unser Studienangebot

Video: Vorstellung Bachelorstudiengang

Es handelt sich um ein grundständiges Studium, das nach 6 Semestern Regelstudienzeit mit dem Bachelor of Arts abschließt. Das Studium beginnt im Wintersemester und kann in Voll- oder Teilzeit studiert werden. Der Zugang ist örtlich zulassungsbeschränkt mit einem NC von derzeit 2,7. Weitere Informationen über die Zugangsvoraussetzungen, die Inhalte und den Aufbau des Studiums finden Sie in der Studiendatenbank der Universität Leipzig.

Studienordnungen (SO) und Prüfungsordnungen (PO)

Modulbeschreibungen

Studienführer
PDF 826 KB

Studienverlaufsplan
PDF 36 KB

FAQ-Liste
PDF 345 KB

 

Video: Vorstellung Master Germanistik
Kurz vorgestellt: Der Master-Studiengang Germanistik

Kurz vorgestellt: Der Master-Studiengang Germanistik

Ein weiterführendes Studienangebot ist der Master of Arts mit 4 Semestern Regelstudienzeit und wählbarem Schwerpunkt auf Literaturwissenschaft oder Sprachwissenschaft. Das Studium ist zulassungsfrei und kann im Winter- oder Sommersemester in Teil- oder Vollzeit begonnen werden. Bitte informieren Sie sich über fachspezifische Zugangsvoraussetzungen, Inhalte und Aufbau des Studiums über die Studiendatenbank der Universität Leipzig.

Studienordnungen (SO) und Prüfungsordnungen (PO)

Modulbeschreibungen

Studienverlaufsplan (Schwerpunkt Literaturwissenschaft)
PDF 105 KB

Studienverlaufsplan (Schwerpunkt Sprachwissenschaft)
PDF 106 KB

Zugangsvoraussetzungen
PDF 80 KB

FAQ-Liste
PDF 638 KB

Das Fach Deutsch im Lehramt am Institut für Germanistik

Die Regelstudienzeit für den Lehramtsstudiengang mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen beträgt 8 Fachsemester; immatrikuliert wird jeweils zum Wintersemester. Das Studium kann in Voll- oder Teilzeit absolviert werden. Der Zugang ist örtlich zulassungsbeschränkt; zusätzlich muss ein schulformspezifischer NC erreicht werden. In der Studiendatenbank der Universität Leipzig finden Sie weitere Informationen zu Zugangsvoraussetzungen, Inhalten und Aufbau dieses Studiums.

Studienordnungen (SO) und Prüfungsordnungen (PO)

Modulbeschreibungen

Studienverlaufsplan
PDF 37 KB

FAQ-Liste
PDF 339 KB

Das Fach Deutsch im Lehramt am Institut für Germanistik

Die Regelstudienzeit für den Lehramtsstudiengang mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Oberschulen beträgt 9 Fachsemester; immatrikuliert wird jeweils zum Wintersemester. Das Studium kann in Voll- oder Teilzeit absolviert werden. Der Zugang ist örtlich zulassungsbeschränkt. Auch hier empfehlen wir einen Blick in die Studiendatenbank der Universität Leipzig für weitere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen, Inhalten und zum Aufbau dieses Studiums.

Studienordnungen (SO) und Prüfungsordnungen (PO)

Modulbeschreibungen

Studienverlaufsplan
PDF 41 KB

FAQ-Liste
PDF 361 KB

Das Fach Deutsch im Lehramt am Institut für Germanistik

Die Regelstudienzeit für den Lehramtsstudiengang mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Höhere Lehramt an Gymnasien beträgt 10 Fachsemester; immatrikuliert wird jeweils zum Wintersemester. Das Studium kann in Voll- oder Teilzeit absolviert werden. Der Zugang ist örtlich zulassungsbeschränkt. In der Studiendatenbank der Universität Leipzig finden Sie weitere Informationen zu Zugangsvoraussetzungen, Inhalten und Aufbau dieses Studiums.

Studienordnungen (SO) und Prüfungsordnungen (PO)

Modulbeschreibungen

Studienverlaufsplan
PDF 43 KB

FAQ-Liste
PDF 363 KB

Das Fach Deutsch im Lehramt am Institut für Germanistik

Die Regelstudienzeit für den Lehramtsstudiengang mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Lehramt Sonderpädagogik beträgt 10 Fachsemester; immatrikuliert wird jeweils zum Wintersemester. Das Studium kann in Voll- oder Teilzeit absolviert werden. Der Zugang ist örtlich zulassungsbeschränkt; zusätzlich hat jeder Förderschwerpunkt einen NC, der ebenfalls erreicht werden muss. In der Studiendatenbank der Universität Leipzig finden Sie weitere Informationen zu Zugangsvoraussetzungen, Inhalten und Aufbau dieses Studiums.

Studienordnungen (SO) und Prüfungsordnungen (PO)

Modulbeschreibungen

Studienverlaufsplan
PDF 40 KB

FAQ-Liste
PDF 359 KB

Der Integrierte Studiengang der Fächer Deutsch und Französisch für das Lehramt an Gymnasien an den Universitäten Leipzig und Lyon richtet sich an besonders leistungsfähige Studierende ab dem dritten Semester, die sich der französischen Sprache und Kultur verbunden fühlen und während ihres Studiums zwei oder wahlweise drei Jahre in Frankreich absolvieren möchten. Nach erfolgreichem Durchlaufen des binationalen Studienprogramms erhalten sie sowohl den deutschen als auch den französischen Lehramtsabschluss, sodass ihnen die Möglichkeit offensteht, in beiden Ländern in die zweite, praktische Phase der Lehramtsausbildung einzutreten.

Wir bedauern außerordentlich, dass wir zum Wintersemester 2020/21 aufgrund erneuter Reformen in Frankreich nicht in den Integrierten Studiengang immatrikulieren können.

Fächerkooperation mit dem Institut für Wirtschaftspädagogik

Für die Fächerkooperation mit dem Institut für Wirtschaftspädagogik stehen jährlich 10 Plätze zur Verfügung.

FAQ-Liste
PDF 351 KB

Studienverlaufsplan Bachelor of Science Wirtschaftspädagogik – Zweites Fach Deutsch
PDF 42 KB

Studienverlaufsplan Master of Science Wirtschaftspädagogik – Zweites Fach Deutsch
PDF 47 KB

Fächerkooperation mit dem Institut für Linguistik

Folgende Module stehen Studierenden des Studiengangs „Bachelor of Arts Linguistik“ des Instituts für Linguistik im Rahmen einer Fächerkooperationsvereinbarung offen:

Modulnummer

Modultitel

Anmerkungen

04-003-3006

Einführung in das System der deutschen Sprache

Aufnahmekapazität: 10 Studierende

04-003-3015

System der deutschen Sprache – Vertiefungsmodul

Aufnahmekapazität: 10 Studierende

04-003-1106

Sprachliche Kommunikation und Sprachliche Variation

Aufnahmekapazität: 10 Studierende

 

Fächerkooperation mit dem Institut für Theaterwissenschaften

Folgende Module stehen Studierenden des Studiengangs „B. A. Germanistik“ aus dem Angebot des Instituts für Theaterwissenschaften im Rahmen einer Fächerkooperationsvereinbarung offen:

Modulnummer Modultitel Anmerkungen
03-TWL-0207 Schwerpunktmodul 1: Historizität Die Kapazität liegt bei max. 2 Studierenden pro Modul.
03-TWL-0202 Schwerpunktmodul 2: Theater/Anthropologie
03-TWL-0208 Schwerpunktmodul 3: Transmedialität

 

Modulangebot
PDF 152 KB

Geplante Fächerkooperation mit dem Institut für Musikwissenschaft

Eine Fächerkooperation mit dem Institut für Musikwissenschaft ist in Vorbereitung.

Folgende Module sollen Studierenden des Studiengangs „M.A. Musikwissenschaft“ des Instituts für Musikwissenschaft im Rahmen einer Fächerkooperationsvereinbarung offen stehen:

Modulnummer

Modultitel

Anmerkungen

04-040-2011

Theorien und Methoden der Literaturwissenschaft

Aufnahmekapazität: 2 Studierende

04-040-2012

Aspekte literaturwissenschaftlicher Forschung 1

Aufnahmekapazität: 1 Studierende

04-040-2013

Aspekte literaturwissenschaftlicher Forschung 2

Aufnahmekapazität: 1 Studierende

04-040-2014 Aspekte literaturwisschenschaftlicher Forschung 3 Aufnahmekapazität: 1 Studierende

 

Wahlfach Germanistische Literaturwissenschaft

Das Wahlfach richtet sich an Studierende eines geistes- oder sozialwissenschaftlichen B.A.-Studiengangs, die einen weiteren Studienschwerpunkt im Bereich der Germanistik setzen möchten. Inhaltlicher Gegenstand ist die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Lehr- und Lerninhalten der germanistischen Literaturwissenschaft. Das Studium umfasst 6 Pflichtmodule im Umfang von 30 LP.

Ablaufplan
PDF 69 KB

Wahlfach Germanistische Sprachwissenschaft

Das Wahlfach richtet sich an Studierende eines geistes- oder sozialwissenschaftlichen B.A.-Studiengangs, die einen weiteren Studienschwerpunkt im Bereich der Germanistik setzen möchten. Inhaltlicher Gegenstand ist die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Lehr- und Lerninhalten der germanistischen Sprachwissenschaft. Das Studium umfasst 6 Pflichtmodule im Umfang von 30 LP.

Ablaufplan
PDF 67 KB

Frei gestaltbarer Wahlbereich

Sie können alle Wahlfächer frei kombinieren, ausgenommen die Kombination mit dem eigenen Studiengang.

Erweiterter Studienverlaufsplan nach empfohlenen Semestern
PDF 30 KB

Hier finden Sie weitere umfangreiche Informationen zum Wahlbereich der Geistes- und Sozialwissenschaften.

Fragen zum Wechsel

Wenn Sie überlegen, innerhalb der Universität Leipzig zum Fach Germanistik/Deutsch zu wechseln oder von einer anderen Universität mit dem Studienfach Germanistik/Deutsch nach Leipzig zu wechseln, dann finden Sie hier alle Informationen.

Wenn Sie bereits an der Universität Leipzig studieren, dann können Sie immer zum neuen Studienjahr, also zum Wintersemester, ins 1. Fachsemester zum Fach Germanistik (Kernfach B. A., M. A.) bzw. zum Fach Deutsch (Lehramt) wechseln. Für Sie gilt dann das übliche Bewerbungsverfahren für das 1. Fachsemester. Bitte beachten Sie die Bewerbungsfristen.

Ja, das können Sie. Wenn Sie bereits an der Universität Leipzig in einem geistes- und sozialwissenschaftlichen Bachelor-Studiengang studieren und dort Germanistik entweder als Wahlfach oder im Wahlbereich gewählt haben, dann können Sie auch zum Kernfach Germanistik im Bachelor-Studiengang wechseln. Die Einstufung in ein bestimmtes Fachsemester erfolgt durch die Studienfachberatung, auch die Anerkennung bisher absolvierter Module wird dort vorgenommen.

Ja, das können Sie. Wenn Sie bereits an der Universität Leipzig in einem geistes- und sozialwissenschaftlichen Bachelor-Studiengang studieren und dort Germanistik entweder als Wahlfach oder im Wahlbereich gewählt haben, dann können Sie auch zum Kernfach Germanistik im Bachelor-Studiengang wechseln. Die Einstufung in ein bestimmtes Fachsemester erfolgt durch die Studienfachberatung, auch die Anerkennung bisher absolvierter Module wird dort vorgenommen.

Wenn Sie an einer anderen Universität in einem Bachelor- oder Master-Studiengang Germanistik studieren und nach Leipzig wechseln wollen, dann ist das möglich. Beachten Sie dazu die nachfolgenden Fragen und Antworten.

Wenn Sie an einer anderen Universität das Fach Deutsch in einem Lehramtsstudiengang oder einem lehramtsbezogenen Bachelor- oder Master-Studiengang studieren und nach Leipzig wechseln wollen, dann ist das möglich. Beachten Sie dazu die nachfolgenden Fragen und Antworten.

Das ist abhängig davon, ob Sie sich neu für das Fach Germanistik/Deutsch bewerben wollen (ohne bereits absolvierte Module), oder ob Sie bereits germanistische Module belegt haben und einen Nachweis darüber erbringen können.

Wenn Sie noch keine Module im Fach Germanistik/Deutsch absolviert haben und entweder innerhalb der Universität Leipzig wechseln wollen oder von einer anderen Universität nach Leipzig wechseln wollen, dann gelten für Sie die Bewerbungsfristen für das 1. Fachsemester.

Wenn Sie bereits germanistische Module an der Universität Leipzig oder einer anderen Universität absolviert haben, dann lassen Sie sich zunächst auf Grundlage Ihrer Leistungen von der Studienfachberatung Germanistik einstufen und bewerben sich danach auf das entsprechende Fachsemester. Die Bewerbungsfrist ist abhängig vom jeweiligen Fachsemester. Der B. A. Germanistik ist nur zum 1. Fachsemester zulassungsbeschränkt, das Lehramt Deutsch ist bis einschließlich des 4. Fachsemesters zulassungsbeschränkt. Hierfür gelten andere Bewerbungsfristen als für zulassungsfreie Fachsemester.

Wenn Sie bereits germanistische Module absolviert haben, dann können wir Sie je nach inhaltlicher Ausgestaltung der belegten Module und erworbenen Leistungspunkten in ein höheres Fachsemester einstufen. Dazu wenden Sie sich bitte an die Studienfachberatung des Instituts für Germanistik, diese prüft Ihre Anfrage.

Bitte fügen Sie folgende Unterlagen bei:

  • ein aktuelles Transcript of Records, auf dem alle absolvierten und im aktuellen Semester angemeldeten Module verzeichnet sind und
  • die betreffenden Modulbeschreibungen.
  • Sollten auf dem Transcript of Records keine Lehrveranstaltungstitel aufgelistet sein, dann fügen Sie diese bitte separat bei. Oft sind Modulnamen nämlich nicht sonderlich aussagekräftig, die konkreten Lehrveranstaltungstitel helfen uns daher sehr bei der korrekten fachlichen Einschätzung und Einstufung.

Wenn Sie bereits an der Universität Leipzig im B. A./M. A. Germanistik oder Lehramt Deutsch studieren und z. B. nur zwischen den Schularten im Lehramt oder vom B. A./M. A. zum Lehramt wechseln wollen, dann genügt ein aktueller AlmaWeb-Auszug, auf dem die bereits absolvierten und aktuell angemeldeten Module zu sehen sind.

Die Einstufung durch die Studienfachberatung Germanistik muss rechtzeitig vor Ende der Bewerbungsfrist erfolgen, damit Sie wissen, für welches Fachsemester Sie sich bewerben können. Für den Wechsel auf ein höheres Fachsemester zum Wintersemester melden Sie sich ca. im Juni bei uns, für einen Wechsel auf ein höheres Fachsemester zum Sommersemester melden Sie sich bitte ca. im November bei uns. So haben wir genug Zeit, uns Ihre (teilweise sehr umfangreichen) Unterlagen anzuschauen und Sie korrekt einzustufen. Sie bekommen dann von uns den Anrechnungsbescheid.

Bitte beachten Sie, dass der Anrechnungsbescheid zunächst dazu dient, Sie korrekt in ein entsprechendes Fachsemester einzustufen. Anders als der Name vermuten lässt, ist damit aber noch nicht die eigentliche Anrechnung und Verbuchung Ihrer absolvierten Module gemeint.

Die Anrechnung von bereits absolvierten Modulen erfolgt nach der Immatrikulation an der Universität Leipzig. Dazu wenden Sie sich wieder an die Studienfachberatung Germanistik und schicken uns folgende Unterlagen:

  • bisherigen Mailverkehr mit der Studienfachberatung (So können wir Ihr Anliegen schnell einordnen und können auf unsere Vorarbeiten zu Ihren Unterlagen zurückgreifen.)
  • Ihre Leipziger Matrikelnummer
  • ein aktualisiertes und vollständiges Transcript of Records inkl. aller Noten für die absolvierten Module
  • vorausgefüllte Formulare für die Anerkennung der Module.

Wenn die Studienfachberatung des Instituts für Germanistik Sie eingestuft hat, dann wird Ihnen auch mitgeteilt, welche Module Ihnen anerkannt werden können und welche Sie noch belegen müssen.

Für jeden Studiengang gibt es offizielle Studiendokumente (Studienordnung, Prüfungsordnung, Modulbeschreibungen, Studienverlaufsplan), aus denen Sie genau entnehmen können, welche Module Sie studieren müssen, in welcher empfohlenen Reihenfolge Sie diese absolvieren sollten und welche Lehrveranstaltungsarten jeweils in einem Modul zu belegen sind.

Die Studienordnung umfasst die Rahmenbedingungen für Ihr Studium (Zugangsvoraussetzungen, Dauer, Aufbau, Studienziele etc.). Die Prüfungsordnung regelt alle prüfungsrelevanten Angelegenheiten (Prüfungsleistungen, Fristen, Bestehen/Nichtbestehen, Wiederholung von Prüfungen etc.). Die Modulbeschreibungen umfassen Informationen zu Inhalten, Struktur und Umfang der Module. Einzelne Module können Voraussetzung für andere Module sein, d. h. sie müssen erst abgeschlossen sein, bevor darauf aufbauende Module in höheren Fachsemestern absolviert werden können. Der Studienverlaufsplan gibt eine Empfehlung, in welcher Reihenfolge die einzelnen Module (unter Einhaltung der jeweiligen Voraussetzungen) studiert werden sollten.

Das könnte Sie auch interessieren

Studienbewerbung

mehr erfahren

Studienangebot der Universität Leipzig

mehr erfahren

Zentrale Studienberatung der Universität Leipzig

mehr erfahren

Vorlesungsverzeichnis

mehr erfahren

Prüfungen

mehr erfahren