Nachricht vom

Die Lehre im WiSe 2020/21 wird aufgrund der geltenen Hygienevorschriften in unterschiedlichen Formen stattfinden. Die Maxime der Unileitung lautet: so viel Präsenz wie möglich, so viel digital wie nötig. Sehr kleine Gruppen können in Präsenz unterrichtet werden, große Vorlesungen werden digital (synchron oder asynchron) durchgeführt werden müssen. Es wird auch Mischformen geben (hybride Lehre), bei denen ein Teil der Studierenden im Seminarraum ist und andere per Videokonferenz dazugeschaltet werden.
Welche Kurse konkret welche Formen nutzen werden, ist abhängig von der eingeschriebenen Teilnehmerzahl, der jeweiligen Technikausstattung der Räume und den aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Coronabeschränkungen.
Nach Ende der Einschreibphase werden Sie von Ihren Kursleitern über die Organisation der Lehrveranstaltung per Mail und dann über Moodle informiert.