Das Institut für Anglistik ist eines der größten Institute der Philologischen Fakultät der Universität Leipzig. In Lehre und Forschung werden die einzelnen Teildiziplinen eng miteinander verbunden, so dass die Studierenden von einem breiten und tiefgehenden Angebot profitieren können.

Blick auf das Geisteswissenschaftliche Zentrum (GWZ) der Universität Leipzig.
Das Geisteswissenschaftliche Zentrum in der Beethovenstraße, Foto: Jonatan Steller

Am Institut für Anglistik sind die Wissenschaftsgebiete Anglistische Sprachwissenschaft, Englische Literaturwissenschaft, Kulturstudien Großbritanniens, Didaktik des Englischen als Fremdsprache sowie das Lektorat Sprachpraxis vertreten. Hier werden Anglisten und Englischlehrer in Bachelor-, Master- und Staatsexamensstudiengängen ausgebildet. Außerdem bestreitet das Institut für Anglistik die sprachwissenschaftliche Lehre für den Bachelor der Amerikastudien.

Mit der Besetzung der ersten Professur für Englische Philologie im Jahr 1876 weist die Universität Leipzig eine der längsten Traditionen in der Anglistik auf. Das heutige Institut für Anglistik führt die Tradition dieser Leipziger Philologie fort, indem es im Studium die einzelnen Teildisziplinen miteinander verbindet. Forschung und Lehre beziehen sich auf die englischsprachigen Literaturen und Kulturen, Struktur und Funktionen der englischen Sprache und ihrer Varietäten sowie auf deren Vermittlung im Englischunterricht.

Unsere Abteilungen

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere Studiengänge

mehr erfahren

Unser Team

mehr erfahren

Forschung

mehr erfahren