Veranstaltung am

Das Institut für Angewandte Linguistik und Translatologie (IALT) lädt alle Interessierten zum Kennenlernen des Arbeitsfeldes Gebärdensprachdolmetschen ein.

Dolmetscherinnen und Dolmetscher für Deutsche Gebärdensprache und Deutsch mitteln fachkundig zwischen Tauben, Schwerhörigen und Ertaubten einerseits sowie Hörenden andererseits. Die Einsatzbereiche umfassen viele Lebensbereiche und -situationen jener Menschen, wie Behördengänge, das  Arbeitsleben, Aus- und Fortbildungen an Schulen und Hochschulen, Arztbesuche, Kongresse, Kulturveranstaltungen, Museumsführungen und das Dolmetschen in den Medien. Weiterführende Informationen dazu finden Sie auf der Webseite zur Berufsbeschreibung.

Svea Loy, Dolmetscherin für Deutsche Gebärdensprache und Deutsch (M. A.) und Dozentin im Studiengang BA Deaf Studies (Sprache und Kultur der Gehörlosengemeinschaft) und MA Gebärdensprachdolmetschen an der Humboldt-Universität Berlin, gibt einen Einblick in dieses faszinierende Berufsfeld.

Zeit: Mittwoch, 30. Juni 2021, 17:15 – 18:45 Uhr

Link zum Veranstaltungsraum

 

 

 

Erstellt von: Sekretariat IALT