Nachricht vom

Das Institut für Angewandte Linguistik und Translatologie (IALT) gratuliert seiner Alumna Timea Tankó zur Nominierung in der Kategorie Übersetzung.

Der Preis der Leipziger Buchmesse gehört zu den hochkarätigen Preisen im deutschsprachigen Buchmarkt. Timea Tankó wurde nominiert für ihre Übersetzung des Romans „Apropos Casanova. Das Brevier des Heiligen Orpheus“ von Miklós Szentkuthy aus dem Ungarischen ins Deutsche.

Erfahren Sie mehr über das Werk und die Übersetzerin auf der Webseite der Buchmesse Leipzig.

Timea Tankó absolvierte den Studiengang Diplom-Übersetzer am Institut für Angewandte Linguistik und Translatologie (IALT) und arbeitet als Übersetzerin für ungarische und französische Literatur.