Nachricht vom

Wir begrüßen Frau Dr. Miriam Paola Leibbrand als neue Kollegin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Angewandte Linguistik und Translatologie (IALT). Sie hat am 2. Mai 2022 die Nachfolge von Dr. Harald Scheel, der vergangene Woche im Rahmen eines Kolloquiums verabschiedet wurde, als Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Translatologie Französisch angetreten.

Dr. Miriam Paola Leibbrand hat in Heidelberg Übersetzungs- und Dolmetschwissenschaft (Hauptfach Französisch, Nebenfach Italienisch, Sachfach Recht) studiert und das Studium als Diplom-Dolmetscherin abgeschlossen. Sie wurde an der Universität Wien mit einer dolmetschwissenschaftlichen Arbeit promoviert. Bis Ende April war sie an der Universität Bologna (Campus Forlì) am Dipartimento di Traduzione e Interpretazione als Post Doc tätig. Davor hat sie als Senior Scientist am Fachbereich Romanistik der Universität Salzburg sowie als Universitätsassistentin post doc am Institut für Romanische Sprachen der Wirtschaftsuniversität Wien gearbeitet. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Fachübersetzung, der Translationsprozessforschung und der Wirtschaftsromanistik.

Wir begrüßen Dr. Leibbrand als neue Kollegin am Institut für Angewandte Linguistik und Translatologie (IALT) und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit!

Kontakt Dr. Miriam Paola Leibbrand