Zwischen dem Herder-Institut der Universität Leipzig und der Deutschabteilung an der Salahaddin University Halawler (SUH) in Erbil (Region Kurdistan/Nord-Irak) besteht eine vom DAAD geförderte Kooperation. Wichtigstes Ziel dieser Zusammenarbeit ist der Aufbau einer Deutschabteilung und die (Weiter-)Entwicklung eines Bachelor-Studiengangs Deutsch als Fremdsprache an der SUH.

Hochschulkooperation mit der Salahaddin Universität Erbil

Im Zuge der Hochschulkooperation findet ein regelmäßiger fachlicher Austausch in Form von Workshops für die Lehrkräfte und Beteiligten, aber auch Sprachkurse in Leipzig für Studierende statt.

Projektleiter

Prof. Dr. Claus Altmayer

Prof. Dr. Claus Altmayer

Universitätsprofessor

Deutsch als Fremdsprache/Kulturstudien und ihre Didaktik
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37504
Telefax: +49 341 97-311-39204

Prof. Dr. Christian Fandrych

Prof. Dr. Christian Fandrych

Universitätsprofessor

Linguistik des Deutschen als Fremdsprache
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum 1010
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37511
Telefax: +49 341 97-37529

Projektkoordinatorinnen

Default Avatar

Susanne Chenaoui

Wiss. Mitarbeiterin

Beethovenstraße 15, Raum 3412
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37446

Default Avatar

Jasmin Daka

Wiss. Mitarbeiterin

Beethovenstraße 15, Raum 3412
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37506

 Petra Susanne Wiedemann

Petra Susanne Wiedemann

Wiss. Mitarbeiterin

Beethovenstraße 15, Raum 3412
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37506

19.12.2011: Workshop und feierliche Eröffnung des Studiengangs in Erbil.

Mehr erfahren
PDF 38 KB

06.-08.02.2012: Workshop zum fachlichen Austausch am Herder-Institut in Leipzig.

Mehr erfahren
PDF 47 KB

19.04.2012: Feierliche Eröffnung der Deutschabteilung an der Salahaddin Universität in Erbil.

Mehr erfahren
PDF 44 KB

22.11.-15.12.2012: Wintersprachkurs für 22 DaF-Studierende der Salahaddin Universität bei interDaF e.V. in Leipzig.

Mehr erfahren
PDF 19 KB

14.08.-07.09.2013: Sommersprachkurs "Sprachen bauen Brücken" für Erbiler DaF-Studierende aus dem 1. Studienjahr bei interDaF e.V. in Leipzig

18.-20.09.2013: Workshop zur Curriculumentwicklung am Herder-Institut in Leipzig

23.-26.04.2014: Workshop zur Curriculumentwicklung an der Salahaddin Universität in Erbil

05.-30.08.2014: Sommersprachkurs "Sprachen bauen Brücken" für Erbiler DaF-Studierende aus dem 1. Studienjahr bei interDaF e.V. in Leipzig

22.-24.09.2014: Workshop zur Curriculumentwicklung am Herder-Institut in Leipzig

13.11.-18.12.2014: Intensivkurs für DaF-Studierende des 4. Studienjahres der Salahaddin Universität am Herder-Institut in Leipzig

04.-29.08.2015: Sommersprachkurs "Sprachen bauen Brücken" für Erbiler DaF-Studierende aus dem 1. Studienjahr bei interDaF e.V. in Leipzig

28./29.09.2015: Workshop zur Curriculumentwicklung am Herder-Institut in Leipzig

23.11.-18.12.2015: Intensivkurs für DaF-Studierende des 4. Studienjahres der Salahaddin Universität am Herder-Institut in Leipzig

08.04.2016: Workshop zur Curriculumentwicklung an der Salahaddin Universität in Erbil

10.-14.05.2016: Koordinationstreffen mit dem Dekan des College of Languages der SUH am Herder-Institut in Leipzig

07.08.-01.09.2016: Sommersprachkurs "Sprachen bauen Brücken" für Erbiler DaF-Studierende aus dem 1. Studienjahr bei interDaF e.V. in Leipzig

13.-15.09.2016: Workshop zur Curriculumentwicklung am Herder-Institut in Leipzig

06.-09.03.2017: Koordinationstreffen mit dem Dekan des College of Languages der SUH am Herder-Institut in Leipzig

03.-05.07.2017: Workshop zur Curriculumentwicklung am Herder-Institut in Leipzig

04.08.-01.09.2017: Sommersprachkurs "Sprachen bauen Brücken" für Erbiler DaF-Studierende aus dem 1. Studienjahr bei interDaF e.V. in Leipzig

17.09.-22.09.2018: Workshop und Lehrerfortbildung am Herder-Institut Leipzig

23.09. - 27.09.2019: Workshop und Lehrerfortbildung am Herder-Institut Leipzig

Historische Gebäude, Erbil, Irak
Historische Gebäude, Erbil, Irak

Informationen zum Studiengang

Der vierjährige Bachelor-Studiengang "Deutsch als Fremdsprache" umfasst sowohl theoretische als auch praktische Aspekte des Faches. Für den Studiengang und das Curriculum ist der CLIL-Ansatz (Content and language integrated learning) konstitutiv, welcher eine frühe Verzahnung von Sprach- und Fachunterricht zum Gegenstand hat.

Der Bachelor-Studiengang "Deutsch als Fremdsprache" an der Salahaddin University Hawler richtet sich an zukünftige LehrerInnen für Deutsch als Fremdsprache sowie SprachmittlerInnen und ÜbersetzerInnen in der Region Kurdistan/Nord-Irak.

Bedarf an DeutschlehrerInnen

In der Autonomen Region Kurdistan und insbesondere in Erbil besteht ein stetiges Interesse an der deutschen Sprache, das mit einem erhöhten Bedarf an DaF-Lehrenden einhergeht. Zukünftige Arbeitsfelder für AbsolventInnen des BA-Studiengangs existieren u.a. an folgenden Institutionen:

Deutsche Schule Erbil

Goethe-Institut Irak

Bedarf an SprachmittlerInnen und ÜbersetzerInnen

In der Autonomen Region Kurdistan ist Sorani (Dialekt des Kurdischen) die offizielle Amtssprache. Zahlreiche internationale Organisationen pflegen wirtschaftliche Kontakte in der Region, wodurch ein hoher Bedarf an SprachmittlerInnen und ÜbersetzerInnen (Sorani-Deutsch) besteht. Im Rahmen des BA-Studiengangs DaF an der SUH werden den Studierenden nicht nur Sprachkenntnisse vermittelt; grundlegendes Wissen hinsichtlich sprach- und kulturwissenschaftlicher Inhalte sowie theoretische und praktische Aspekte im Bereich der Sprachmittlung und Übersetzung bereiten die AbsolventInnen des BA-Studiengangs auf eine Tätigkeit als MediatorInnen in verschiedenen beruflichen Sektoren vor.

Der vierjährige Studiengang umfasst sowohl theoretische als auch praktische Aspekte des Fachs Deutsch als Fremdsprache. Neben intensivem Sprachunterricht liegen die Schwerpunkte u.a. auf der Vermittlung grundlegender Kenntnisse in den Fachbereichen (Angewandte) Linguistik, Didaktik/Methodik, Kulturstudien/Literatur und Sprachmittlung/Übersetzung Kurdisch/Sorani-Deutsch.

Erfolgreiche AbsolventInnen des Studiengangs verfügen über fortgeschrittene Sprachkenntnisse des Deutschen und sind dazu befähigt, die im Rahmen des Studiums erworbenen Fachkenntnisse in ihren zukünftigen Berufsfeldern anzuwenden. Sie sind mit den wichtigsten Kulturthemen des deutschsprachigen Raumes vertraut und können als kulturelle Mediatoren in verschiedenen Kontexten agieren.

Curriculum des BA-Studiengangs

Hier finden Sie einen Überblick über das Curriculum des BA-Studiengangs sowie Kurzbeschreibungen aller Module.

Gesamtcurriculum
PDF 25 KB

1. Studienjahr
PDF 77 KB

2. Studienjahr
PDF 60 KB

3. Studienjahr
PDF 67 KB

4. Studienjahr
PDF 77 KB

Erfolgreiche AbsolventInnen des Studiengangs verfügen über fortgeschrittene Sprachkenntnisse des Deutschen und sind dazu befähigt, die im Rahmen des Studiums erworbenen Fachkenntnisse in ihren zukünftigen Berufsfeldern anzuwenden. Sie sind mit den wichtigsten Kulturthemen des deutschsprachigen Raumes vertraut und können als kulturelle Mediatoren in verschiedenen Kontexten agieren.

Das Bewerbungsverfahren für Studienplätze staatlicher Hochschulen in der Autonomen Region Kurdistan ist zentral geregelt. StudienanwärterInnen können im Rahmen des Bewerbungsverfahrens Studiengangspräferenzen angeben. Ausschlaggebend für die Studienplatzvergabe ist jedoch das Zeugnis der Hochschulreife.

Zusätzliche Informationen zum Ablauf des Auswahlverfahrens sowie Bewerbungsfristen finden Sie auf "Zanko Line", dem zentralen System zur Online-Bewerbung an staatlichen Hochschulen in der Autonomen Region Kurdistan-Irak. Allgemeine Informationen zum kurdischen Universitätssystem sind auf der Seite des Ministry of Higher Education and Scientific Research (MHE) der kurdischen Regionalregierung abrufbar.

Weitere Informationen

Zanke Line

Ministry of Higher Education and Scientific Research

 

In dieser Rubrik finden Sie Links zu Internetseiten, die Ihnen weitere Informationen zur Region sowie zum Studium in Erbil geben.

Links

Sahahaddin Universität

Deutsches Generalkonsulat Erbil

 

Das könnte Sie auch interessieren