Veranstaltung am

Liebe Studierende, liebe Lehrende, liebe Interessentinnen und Interessenten,

Sie sind herzlich eingeladen zur Vorstellung von drei kreativen Projekten für DaZ-Lernende. Gastreferentin Nadine Herfurth von der Georg-Schumann-Oberschule in Leipzig stellt diese Projekte am Freitag, den 18. Juni 2021 in der Zeit von 13:15 - 14:45 Uhr vor:

Gehört werden: Freie Projektarbeit mit DaZ–Lernenden zur Förderung von Integration und Zugehörigkeit am Beispiel eines ungewöhnlichen Aufklärungsprojektes zum Thema
Liebesleben in Deutschland und eines Aussprachetrainings sowie der Planung und Umsetzung eines kreativen Rap-Projektes

In dieser Veranstaltung wird zunächst auf ein sehr ungewöhnliches soziales Aufklärungsprojekt zum Thema Liebesleben in Deutschland eingegangen. Anschließend wird ein Aussprachetraining vorgestellt und schließlich - anknüpfend an den Vortrag im letzten Wintersemester - Einblick in ein interessantes Projekt gegeben, das an der Georg-Schumann-OS Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Jugendmigrationsdienst und RapFlektion realisiert wurde. Es zeigt, wie Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund sprachliche Herausforderungen annehmen und ihre Gedanken und Gefühle, ihre Fragen und Sichtweisen in kreativen Rap-Texten verarbeiten. Die Lernenden werden auf diese Weise inhaltlich neu gehört und wahrgenommen und haben zudem Spaß an ihrer Arbeit.

Die Referentin beschreibt nicht nur die sprachlichen und kulturellen Herausforderungen dieser Projekte, sie will auch Anregungen für ähnliche Projekte in DaZ geben und Lust auf eine solche freie Arbeit machen. Anschließend erfolgt mit den Teilnehmenden eine Diskussion ausgewählter inhaltlicher Aspekte zu Identitätsfindung und Zugehörigkeit.

Ort der Veranstaltung: Videokonferenz über BigBlueButton
Achtung neuer BBB-Link:  https://lecture.uni-leipzig.de/b/rue-s8s-3fj-mpc

Dr. Carmen Schier
Herder-Institut - Beethovenstraße 15 - 04107 Leipzig