Wir informieren Sie auf dieser Seite zu wichtigen Neuerungen an unserer Fakultät. Sie finden auch Informationen zu den Veranstaltungsreihen unserer Institute und aktuellen Promotions- und Habilitationsvorträgen.

Das Dekanat der Philologischen Fakultät ist wegen der aktuellen Situation nur eingeschränkt besetzt. Sie erreichen uns gern auch per E-Mail unter den angegebenen Adressen.

Sonderseite zu COVID-19

Als Ergänzung zur zentralen Informationsseite der Universität Leipzig bietet das Studienbüro der Philologischen Fakultät eine eigene Informationsseite an. Sie umfasst Antworten auf spezifische Fragestellungen zur und Informationen rund um die Fakultät.

Foto des Eingangsportals der Albertina-Bibliothek. Ein hoher Steinbau mit geschwungenen Eingangsbögen zu denen eine breite Treppe hinauf führt. Hoch oben auf dem Portal thront eine Steinfigur.
Eingangsbereich der Universitätsbibliothek – Bibliotheca Albertina – in der auch zahlreiche Veranstaltungen stattfinden.

Veranstaltungen

Unsere Institute zeichnet die interdisziplinäre Foschung aus. Forschungskonferenzen mit Forschenden aus der ganzen Welt finden hier in Leipzig statt. Jährlich können wir außerdem zahlreiche Promovenden zu ihren Arbeiten beglückwünschen.

Forschungskonferenz Strategische Forschung an der Philologischen Fakultät

Die Veranstaltung wird aus aktuellem Anlass verschoben.

Wissenschaftlicher Vortrag zur Habilitation



Der wissenschaftliche Vortrag im Habilitationsverfahren von Herrn Dr. Sebastian Herrmann findet am Freitag, dem 11. Dezember 2020, 12.00 Uhr (s.t.) als Videokonferenz bei Zoom statt. Der entsprechende Link befindet sich hier: https://uni-leipzig.zoom.us/j/84593729447?pwd=bTgvSk1tZDBUMFNlSnNQWXRXLzVIQT09 

Thema: Nur Schaukämpfe? Wrestling als Paradigma zum Verständnis von Politik und Journalismus in den zeitgenössischen USA

Verteidigung der Dissertation


Die öffentliche Verteidigung der Dissertation von Herrn Savio Megolhuto Meyase
zum Thema "Tone Polarity, Tone Features, and Tonal Representation in the Four-level Tone System of Tenyidie"
findet am Mittwoch, dem 02. Dezember 2020, 15.00 Uhr online unter folgendem Link statt:

https://uni-leipzig.zoom.us/j/87695129712?pwd=SzJDaDRCeWVDSkFSOXFCN21uNXdhUT09

Meeting-ID: 876 9512 9712
Kenncode: 080367

Das Denkmal von Gottfried Wilhelm Leibniz auf dem Neuen Campus der Universität Leipzig
Das Leibnizdenkmal im Innenhof des neuen Campus der Universität Leipzig (Leibnizforum), Foto: Jonatan Steller

Veranstaltungsreihen

Die Veranstaltungsreihen unserer Institute sind über Jahre beliebt. Sie ermöglichen einen regelmäßigen konstruktiven Austausch über forschungsrelevante Themen. Häufig sind auch externe Forschende eingeladen.

In regelmäßigen Vorlesungsreihen soll Wissenschaft transparent gemacht werden und sich einer größeren Öffentlichkeit zur Diskussion stellen. Fragestellungen werden daher von vielen Seiten, aus den unterschiedlichsten Disziplinen beleuchtet. 

Insgesamt dient das Studium universale sowohl dem Dialog zwischen Universität und Öffentlichkeit, als auch der Orientierung in einer komplexen, durch Spezialisierung gekennzeichneten Welt.

Sie finden unter folgendem Link Genaueres zu den Verantwortlichen sowie die Veranstaltungsübersicht.

Das Leipziger Literaturwissenschaftliche Colloquium (LLC) ist eine am Institut für Germanistik der Universität Leipzig angesiedelte Vortragsreihe, in der aktuelle Themen und Projekte der Literaturwissenschaft vorgestellt und diskutiert werden. 

Die Reihe wendet sich an Literaturwissenschaftlerinnen und Literaturwissenschaftler, an Studierende der Geisteswissenschaften und an ein allgemeines Publikum.

Das Programm der Vortragsreihe finden Sie auf den Seiten des LLC oder der Homepage von Prof. Dr. Dieter Burdorf.

Im Rahmen der Vortragsreihe SPIGL (Sprachwissenschaftliche Vorträge am Institut für Germanistik Leipzig) werden Projekte, aktuelle Forschungsfragen und Arbeiten von Sprachwissenschaftlern aus dem Institut für Germanistik und von auswärtigen Gästen vorgestellt. Die Vorträge finden in der Vorlesungszeit in loser Folge jeweils dienstags statt. Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie auf der Homepage des Instituts für Germanistik.

Das könnte Sie auch interessieren