Vorlesung/Vortrag am

Veranstaltungsort: Online-Veranstaltung

Im Sommersemester 2022 findet am Institut für Germanistik eine Vortragsreihe statt, die sich mit Verschwörungsmythen, Populismus und Rechtsradikalismus beschäftigt. Welchen Beitrag kann die Wissenschaft leisten, um aktuellen Krisen zu begegnen? Welche fachlichen Perspektiven, welche praktischen Strategien stehen zur Verfügung, um sich zu engagieren und für Demokratie, Respekt, Toleranz, Pluralismus und Wissenschaftsfreiheit einzustehen? Diese Herausforderungen sollen in der Reihe diskutiert werden. Alle Interessierten sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Vortrag

Jun.-Prof. Dr. Anna STEMMANN (Universität Leipzig)
Jugend in der Krise. Ökologische Transformationen in aktueller Kinder- und Jugendliteratur

Kontakt

Stephanie Bremerich, Silke Horstkotte, Stefanie Heese

E-Mail Schreiben