Vorlesung/Vortrag am

Veranstaltungsort: Campus Augustusplatz, Hörsaalgebäude, Hörsaal 11

Im Rahmen der Vortragsreihe „Sprachwissenschaftliche Vorträge am Institut für Germanistik in Leipzig“ (SPIGL) werden Projekte und aktuelle Forschungsfragen von Sprachwissenschaftler:innen aus dem Institut für Germanistik und von Gästen vorgestellt.

Vortrag

Renata Szczepaniak (Universität Leipzig)
Variation in der Determiniererflexion – ein Beitrag zur Erforschung von grammatischen Zweifelsfällen

Die variierende Flexion der Determinierer im Genitiv kann Zweifel auslösen. Davon zeugen sowohl laienlinguistische Fragen als auch Beratungsansätze. Meist kreisen sie um die Phrase diesen Jahres und erzeugen den Eindruck, dass es sich hier um eine feste Wendung handelt. Mit korpuslinguistischen Methoden wird der Variation der Genitivform (Gen.Sg. Mask./Neutr.) nachgegangen. Es wird gezeigt, was und wie variieren kann. Da Frequenz häufig als Argument bei der Bestimmung der standardsprachlichen „Richtigkeit“ herangezogen wird, liefert diese Untersuchung erstmals eine quantifizierbare Basis für diese Diskussion.

Die Veranstalter:innen, Prof. Dr. Barbara Schlücker, Prof. Dr. Sebastian Seyferth und Prof. Dr. Beat Siebenhaar, sowie die Koordinator:innen Dr. Diana Walther und Maximilian Frankowsky laden alle Interessierten herzlich ein.