Nachricht vom

Die Entdeckerstorys von Studierenden im Ausland mit einem neuem Beitrag, diesmal: Emils Praktikum in Stockholm.

Schon seit dem Anfang von Emils Studium stand fest, dass er einen Auslandsaufenthalt machen will. Doch Probleme tauchen meist da auf, wo man sie am wenigsten erwartet. Die deutschen und schwedischen Semesterzeiten unterscheiden sich stark und so war ein universitäres Auslandssemester nicht möglich. Dann halt ein Jahr Berufspraktikum. Am Kungsholmens Gymnasium/Stockholms Musikgymnasium war Emil dann Fremdsprachenassistent im Deutschunterricht und lebte in einer WG, klassisch in  einem typischen schwedischen Haus. Berichtet wird von der nicht untergehenden Sonne, einer Abiturfeier und vielen weiteren Geschichten aus der Hauptstadt Schwedens.

 

Wie sich die Vorbereitung gestaltet hat und was Emil lernte, könnt ihr in seiner Entdeckerstory HIER nachlesen.

Vielleicht interessieren euch auch andere Aufenthalte, ihr sucht nach Inspiration oder wollt von eurem Auslandsaufenthalt berichten? Alle Infos dazu auf dieser Website.